Ludwigstraße 26 ½
95444 Bayreuth
Tel. 0921 - 64340
Fax: 0921 - 513461
praxis@dr-klaus.de

Beitragsseiten


Nicht immer steht am gewünschten Implantationsort Knochen in ausreichender Menge und Qualität zur Verfügung. Nach längerer Zahnlosigkeit oder nach unfallbedingtem Zahnverlust bestehen oft Knochendefekte. In diesen Fällen kann der fehlende Knochen mit körpereigenem Knochen und/oder Knochenersatzmaterial aufgebaut werden, so dass nahezu an jeder gewünschten Stelle des Kiefers eine Implantatpositionierung möglich wird.

Um solche Aufbaumaßnahmen zu vermeiden, empfiehlt es sich oft schon bei der Zahnentfernung, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen (socket preservation).

Ein weiteres, realativ neues Einsatzgebiet von Implantaten ergibt sich im Rahmen der Kieferorthopädie. Hier dienen Implantate zur Verankerung der kieferorthopädischen Apparatur.

Eine Implantatversorgung stellt immer einen chirurgischen Eingriff mit all seiner Ernsthaftigkeit dar. In aller Regel ist zur Schmerzausschaltung eine lokale Betäubung ausreichend. Bei ängstlichen Patienten oder umfangreicheren Eingriffen sind auch weitergehende Narkoseverfahren, wie Analgosedierung oder Intubationsnarkose durch unsere kooperierende Anästhesiepraxis möglich.


Dr. Klaus beantwortet Ihre Fragen

Beispielbilder

Behandlungskosten

 

Dr. med. dent. Helmut Klaus
Parodontologen
in Bayreuth auf jameda
Dr. med. dent. Helmut Klaus
Implantologen
in Bayreuth auf jameda